Heiße Phase

Momentan befinden MiCasa wir uns in der heißen Phase unserer technologie Produktion. Mit viel Herzblut und Elan geben wir alles, damit die Kiezküche St. Pauli in den nächsten Tagen wholesale MLB jerseys in Druck gehen kann. Wer in unser Büro kommt, hört die How Tasten klappern: Es wird gelayoutet, getextet, korrigiert, Inhalte und Fotos immer wieder cheap jerseys hin und her verschoben.

Schlaflose Nächte sind momentan cheap NBA jerseys nicht selten – aber nicht umsonst berichten wir in unserem Kochbuch von der Kaffeetrinkkultur 玩具回收 auf St. Pauli. Durch unsere Recherchen kennen wir uns bestens aus mit allen Variationen des braunen Goldes. Wusstet ihr, dass in der Kaffeebar Kopiba am cook Pferdemarkt sogar ein eigener Kaffee geröstet wird – der „Deathpresso“? Sein Motto haben wir uns auch gleich Mal zum Leitsatz für diese cheap NFL jerseys Tage gemacht: Schlafen kannste, wenn du tot bist.

You’ll never cook alone

In Hello den letzten Wochen und cheap nba jerseys Monaten haben wir mit einem großartigen Team für unser wholesale nba jerseys erstes eigenes Buch, und Kiezküche St. Pauli – You’ll never cook alone produziert und ホームページをリニューアルしました uns damit cheap jerseys einen Herzenswunsch changes erfüllt: Ein cheap jerseys China kulinarisches Buch über St. Bárta Pauli zu machen, das die ganze wholesale nfl jerseys Vielfalt von Hamburgs schillerndstem Stadtteil zeigt.

St. Pauli steckt voller Überraschungen: Zwischen Rotlicht, Hafenromantik und Party verbergen sich unzählige kulinarische Highlights und Kuriositäten. Diese haben wir in Kiezküche St. Pauli zusammengetragen. Auf 200 Seiten erzählen wir Geschichten von den ersten Italienern im Viertel, den letzten Elbfischern, ehrlicher Handarbeit sowie bekannten und unbekannten Charakteren rund um den Kiez.

Bei seinen Streifzügen durchs Viertel hat sich unser Koch Sven inspirieren lassen. Aus all den bunten Eindrücken und Erfahrungen hat er Ideen für neue Rezepte entwickelt: von echten Kiezklassikern über asiatische, türkische und afrikanische Gerichte bis hin zu ausgefallenen Dessertkreationen und Cocktails ist alles dabei. Wer zu tief ins Glas schaut, bekommt außerdem Tipps für wirksame Katerfrühstücke am Morgen danach.

So ist eine bunte Mischung entstanden, die Lust darauf macht, den Kochlöffel mal wieder selbst zu schwingen und das Viertel noch besser zu erkunden.

Nach mehr als einem Jahr intensiver Arbeit fiebern wir nun dem Moment entgegen, unser Buch endlich in den Händen zu halten. Am 1. April 2014 ist es soweit.